ich geh am stöckchen…

Herr ceadh hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Binichnhundoderwas?
Na gut, ich werde mich bemühen, nach bestem Wissen und Gewissen zu antworten, aber dabei ein bisschen schummeln…

1. Wie viele Gigabyte Musik hast du auf deinem Computer gespeichert?
Äh, ist das hier die Urheberrecht-Polizei? Kann ich gerade nicht nachgucken, schätze aber etwa so viel wie borre.

2. Die letzte CD, die du gekauft hast?
Molotov: Dance and Dense Denso

3. Welches Lied hast du gerade gehört, als dich der Ruf ereilte?
Keins. Zuhause höre ich meistens Deutschlandfunk, Radio Mutikulti und Radio Aena, wenn ich aber im Büro eben mal die Blogs checke, läuft keine Mucke.

4. Fünf Lieder, die dir viel bedeuten oder die du oft hörst
Zebda – Tombé des nues
Element of Crime – Time to go home
Calexico – Across the wire
Molotov – Gimme da Power
Kirsy McColl – Us Amazonians
(mehr oft hören als viel bedeuten…)
Wie man sieht, schätze ich vor allem intelligente Texte, dürfen auch gerne in ausländisch sein. Darf auch mal etwas härter sein, aber dann bitte mit echten Gitarren und trotzdem noch hörbaren Texten. Nicht mögen tu ich vollsynthetische Musik und billigen Gefühlsmatsch wie Pur.

5. Wem wirfst du dieses Stöcken zu (3 Leute) und warum?
Keinem. Mag keine Kettenbriefe. Gebe aber gern Antwort, wenn ich so nett gefragt werde.

Ein Gedanke zu „ich geh am stöckchen…“

Schreibe einen Kommentar