Pro Familia

Es war lange sehr still hier. Mittlerweile ist dieses Blog schon manches Jahr alt und es hatte immer wieder seine Hänger, bis es mir wieder Spaß machte.
Die unduldsamen Spaßbremsen haben mir die ursprüngliche Unbefangenheit zum Reenactment-Thema irgendwann gründlich verdorben, wobei das Ärgerlichste ist, dass ich mir das habe bieten lassen 🙁 bzw. opportunistisch „Rücksicht“ genommen habe 🙁
Und dann kamen die Hasen, was sich mit dem ursprünglichen Thema charmant verbinden lies … bis Fratzenbok kam und für spontane Dinge einfach geeigneter war, aber eben auch nur dafür. 2012 gab es dann noch andere Ärgerlichkeiten, die mich veranlassten manches offline zu stellen.

So ein Mist.

Morgen ist schon wieder Weihnachten. Mein Gehirn verwandelt sich aus einem ausgetrockteten Schwamm langsam wieder in einen angefeuchteten Schwamm.

Wo ich dieses Blog doch so gerne mag, das ruckelt und zuckelt und nach Themen sucht!

Wusstet Ihr, das vor 60 Jahren Pro Familia gegründet wurde?

2 Gedanken zu „Pro Familia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code