Gründe

Den folgenden Text habe ich auf Facebook am 19. Februar 2017 gepostet – ich kopiere ihn hierher, damit er nicht im allgemeinen Timeline-Müll spurlos untergeht.

1.
Gründe, warum man auf FB ein Posting oder einen Kommentar löscht oder offline stellt:
a. Man hat auf eine Frage in einer Fachthemen-Gruppe eine brauchbare Antwort erhalten und möchte nicht, dass auch noch jemand anderes davon profitiert.
b. Man ist verärgert, weil andere auf ein Posting nicht so reagiert haben, wie man es sich gewünscht hat.
c. Man findet, eine Diskussion ist komplett entgleist und möchte sich oder auch andere davor schützen, verletzt zu werden.
d. Man stellt fest, dass das eigene Postiing falsch verstanden werden könnte / falsch verstanden worden ist und dass Erklärungsversuche nur zu weiterer Eskalation führen.
e. Man möchte niemanden verletzen.
f. Man stellt fest, dass es doch keine so gute Idee war, bestimmte Dinge öffentlich zu diskutieren, die andere in den falschen Hals bekommen könnten.
g. …. usw.
——-
2.
Gründe, warum man auf FB jemand anderen für das Löschen eines Postings oder eines Kommentars kritisieren sollte:
a. Punkt 1a. ist in Fachgruppen extrem unerwünscht und wird daher in solchen Gruppen von Admins zu Recht geahndet.
———
3.
Gründe, warum man auf FB jemand anderen für das Löschen eines Postings oder eines Kommentars NICHT kritisieren sollte:
a. Wenn man keine Ahnung hat, welches von den Motiven 1b-n dem Löschen zugrunde lag.
b. Wenn man gar nicht mitbekommen hat, was der andere überhaupt geschrieben hatte und was Dritte darauf geantwortet haben.
c. Wenn man selbst aus den Motiven 1b-n schon einmal oder häufiger Postings oder Kommentare gelöscht hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.