Reise nach Rom – Tag V: Freitag

Am Freitag ging es schon wieder zurück – aber der Flieger ging erst am Nachmittag. Zeit genug also, um das Gepäck im Hotel zu parken und noch einmal etwas Schönes zu sehen.

Diesmal waren es die Diokletiansthermen, die sich praktischerweise gleich am Bahnhof Roma Termini (Schnellzug zum Flughafen Fiumicino) befinden. Eigentlich wollten wir nur eben mal kurz in die Kirche gucken, aber dann gingen wir doch auch noch ins Museum, und das füllte dann unsere verbleibende Zeit voll aus.

In einen vergleichsweise kleinen Teil der großen Thermen ist nämlich die Kirche Santa Maria degli Angeli hineingebaut. Dort bekommt man ein wirkliches Gefühl daüfr, wie die antiken Thermen mit Innendekoration gewirkt haben müssen. Das daneben gelegene Museum umfasst den großen, wunderschönen, von Michelangelo gestalteten Kreuzgang und eine tolle Ausstellung – wiederum Statuen und Büsten und vor allem eine große Inschriftensammlung.

Das Museum in den Diokletiansthermen war für uns wirklich die Krönung zum Abschluss, denn es ist ein ganz wunderschöner Ort, die Exponate sind wunderbar präsentiert und die Mitarbeiter des Museums sind sehr freundlich. Das Ticket hätte eigentlich noch für drei weitere Highlights gegolten, aber wir mussten ja noch kiloweise Bücher im Museumsshop kaufen und zusehen, dass wir zum Flughafen kamen. Auf jeden Fall ein Museum zum Wiederkommen und Nochmalgucken!

Ein Gedanke zu „Reise nach Rom – Tag V: Freitag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.