Raaaaaadagast!



Da wäre er gerne Schlittenhase!

Der H*bbit war gestern unser erster 3D-Film. Hat großen Spaß gemacht, besonders die Zwerge sind einfach großartig. B*lin ist der heimliche Hauptdarsteller. Das letzte Drittel des Films ist leider eine ermüdende Jump-Run-Abschlachtorgie – das muss wohl sein, damit sich die Computerspiele und HDR-Apps verkaufen. Naja. Trotzdem ein schöner Film und – Blockbuster-Vergleich – unvergleichlich besser als Episode 123.

Und 3D? Joah, schon nett, aber eigentlich doch eher ein Gimmick.

Der Weihnachtsputer

Also halb und halb gehöre ich ja auch zur Generation Fischstäbchen. Immerhin, eine Forelle Müllerin will ich selbst zerlegen und war gelinde schockiert, dass es am Bodensee fast nur noch Felchenfilet gibt und keine Müllerinnen.

So ein Weihnachtsputer ist aber schon eine halbaufgetaute glibbrige Wasserleiche und dieses Jahr ist es an mir, sie bei 50 Grad im Backofen nachtzutauen, damit ich an ihre Eingeweide rankomme …..

Die Vorstellung eines knusprig duftigen Weihnachtspüterchens mit Klößen und Rotkohl ist allzu verführerisch.

Damit es klar ist: Ehe es keine Steaks mehr gibt, murkse ich die Kuh selber ab. Arbeitsteilung ist freilich auch eine nette Erfindung ;-))

Pro Familia

Es war lange sehr still hier. Mittlerweile ist dieses Blog schon manches Jahr alt und es hatte immer wieder seine Hänger, bis es mir wieder Spaß machte.
Die unduldsamen Spaßbremsen haben mir die ursprüngliche Unbefangenheit zum Reenactment-Thema irgendwann gründlich verdorben, wobei das Ärgerlichste ist, dass ich mir das habe bieten lassen 🙁 bzw. opportunistisch „Rücksicht“ genommen habe 🙁
Und dann kamen die Hasen, was sich mit dem ursprünglichen Thema charmant verbinden lies … bis Fratzenbok kam und für spontane Dinge einfach geeigneter war, aber eben auch nur dafür. 2012 gab es dann noch andere Ärgerlichkeiten, die mich veranlassten manches offline zu stellen.

So ein Mist.

Morgen ist schon wieder Weihnachten. Mein Gehirn verwandelt sich aus einem ausgetrockteten Schwamm langsam wieder in einen angefeuchteten Schwamm.

Wo ich dieses Blog doch so gerne mag, das ruckelt und zuckelt und nach Themen sucht!

Wusstet Ihr, das vor 60 Jahren Pro Familia gegründet wurde?