Uhren und Webseiten

In den letzten Wochen hatte ich einen kleinen Uhrentick …. fragt mal Lunula. Langsam wird es aber Zeit, das Thema wieder auf ruhigere Bahnen zu lenken. Zum übergangsweisen Abschluss daher ein paar Links zum Hinsurfen und mein privates kleines Summary.

Erst mal zwei Uhren-Wikis:

Uhren-Wiki
Watch-Wiki

und natürlich auch ein Uhrenforum.

Im Großen und Ganzen gibt es (bzgl. mechanischer Armbanduhren) drei Sorten Uhren-„Firmen“:

  • Marken, die einem (oft großen) renommierten Konzern gehören und Uhren aus Teilen von unterschiedlichen Quellen zusammenbauen oder zusammenbauen lassen. Z.B. gehört Tiss ot zur Swa tch Group.
  • Marken, die eigentlich Phantasienamen mit obskurer Handelsfirma im Hintergrund sind, oft im Internet oder Homeshopping aggressiv beworben werden, meist von geringer Qualität sind und die kein seriöser Uhrmacher repariert, da es z.B. keine Ersatzteile gibt. Googelst Du nach „Uhren Blacklist“.
  • Uhren-Manufakturen. (Gefühlt) richtige Firmen, die die die meisten und wesentlichen Einzelteile der Uhren — vor allem die Uhrwerksteile — selbst anfertigen. Zumindest für einen Teil ihrer Uhren …. Manufakturen gibt es vielleicht 3 Dutzend auf der Welt.

Natürlich sind diese Abgrenzungen nicht wirklich scharf und Fundamentaldiskussionen genauso wertvoll wie die Diskussionen zu den Definitionen verschiederer Ausprägungen des „Darstellerhobbys“ ;-))))

Ansonsten ist die Frage was bei Uhren gut und wertvoll ist stark überlagert mit Aspekten von Sozialkompetenz, Nachgeplapper und Werbung. Wie in jedem Karnickelzüchterhobby auch.

Eine wirklich schöne Webseite zum Schluss: Nomos Glashütte und der Shop dazu. Nicht nur Markengeschwafel, sondern auch konkrete Aussagen zu Firma, Standort, Produkten, Preisen. Sogar Preise für den Service sind angegeben. Find‘ ich gut. Übrigens haben sie auch schöne Uhren!