Grønkål

Koche ein altes, gerupftes Huhn, das nicht mehr legt, mit zwei oder drei geviertelten Zwiebeln, etwas getrocknetem Thymian, einigen gelben Möhren in groben Stücken, und einigen Pfefferkörnern. Salze nach Geschmack. Koche, bis sich das Fleisch von den Knochen löst. Nimm den Topf vom Feuer. Löse das Fleisch von den Knochen und gib es in die Suppe zurück. Nimm eine gute Menge Grünkohlblätter und hacke sie fein auf einem Holzbrett. Gib das Gehackte in die Suppe und koche es simmernd, bis es gut ist, etwa eine halbe Stunde. Die Suppe darf ruhig richtig dick werden, also richtig viel Grünkohl nehmen. Serviere mit dicken Scheiben Roggenbrot und scharfem Senf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.