Weihnachtsbäckerei!

Das erste Adventswochenende ist ideal für die Weihnachtsbäckerei. Letztes Jahr hatte ich keine Lust, aber dieses Jahr sehr …. schon, um das eine oder andere Mitbringsel zu haben. Nougatkipferl und Spitzbuben ….. das ganze Haus riecht köstlich 🙂

Die Hasen hatten keine rechte Lust mitzumachen. Als alles fertig war, kam dann doch einer: Anton das Leckermäulchen, und er tat, als wäre er der Bäcker!

Das große Glücklich-Paket

Hasen sind ja bekanntlich sehr neugierig auf Pakete, besonders da manchmal Verwandte so anreisen.

Heute kam wieder ein großes schickes Paket an und wurde von Konstantin natürlich gleich geclaimt:

Hmmm, nach neuen Verwandten sah es eigentlich nicht aus!

Das große Paket war voll leckerem Tee (hauptsächlich für Lunula) und Leckereien (von Petit Fours über Rillette zu Schinken) für Borre. Zum sich dran erfreuen. Vielleicht an Weihnachten. Von Paul Schrader, dem Lieferanten meines Vertrauens (seit Generationen übrigens).

Interessanterweise war Konstantin von der kleinen Labskausdose am meisten fasziniert. Ob es an dem Leuchtturm lag?