Naalbindingsocken!

Hurra, mein Geburtstagsgeschenk aus dem letzten Jahr ist da! Frau Lunula hat mir ein Paar Socken in Nadelbindung geschenkt. Todschick, nicht?

(Ob ich mir jetzt gleich ein Paar Fäustlinge wünschen soll?)

2 Gedanken zu „Naalbindingsocken!“

  1. wie schön ich ertrage es nicht länger, daß noch immer kein kommentar zu diesen schönen socken im net ist. dabei sind die wirklich sehr beeindruckend. allerdings sehen sie so aus, als würden sie immer runterrutschen.
    ich gehe jedoch davon aus, daß du sie ohnehin nicht in sockenfressenden turnschuhen tragen willst.
    sehr hübsch.
    aber warum willst du fäustlinge und nicht gleich filigrane fingerhandschuhe. oder sind die nicht a?
    liebe grüße
    blogmuffel

    1. Nadelbindesocken rutschen nicht, dafür sind sie viel zu steif ;-). Allerdings passen sie sich mit der Zeit durch Filzeffekt der Fußform an.
      Und nein, Fingerhandschuhe sind für das Frühmittelalter nicht „a“. Ein Glück, wenn Du die Nadelbinderin fragst (so dünne Röhren zu nadeln ist nämlich unangenehm).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.