Die Drachen fliegen tief – Ribes Wikinger

Hej,



der <% poll id="399" %>

ist abgeschlossen, einer von sieben Tips war richtig, die richtige Antwort lautet Ribe, gegründet um 700 als Handelsplatz an der südlichen Nordseeküste Dänemarks. Lunula und ich waren 2003 dort- das Wetter auf dem Weg nach Ribe war schön und die Drachen flogen tief:


Hier ist das Langhaus mit Umgebung, es steht im Ribes Viking Center:


Hier im Modell kann man gut erkennen, dass Seitenwände und Dachfirst ganz typisch „krumm“ sind (Dieses Modell steht allerdings im Museum von Gamla Uppsala in Schweden):


Das Langhaus in Ribe war voll eigerichtet, z.B. mit einsernen Kochkesseln, die genietet waren und mit Milch oder Haferschleim (BÄH!) ausgekocht werden mussten, damit sie dicht wurden:


Birkenrindendosen sind wunderschön und der Reenactor braucht sie dringend, um Erdbeermarmeladengläser oder den Käse in Plastikfolie vor den Besuchern und Mitwikingern zu verstecken:


Ja, die reichen Wikinger hatten sogar Betten wie dieses! Reenactors in höherem Alter ;-)) finden sowas auch in einem Wikingerzelt unverzichtbar:


Und Stühle haben sie auch, bloß meist ohne Lehne …. stöhn … Trapperstühle haben Lehnen, sind aber völlig unauthentisch … mistohmistohmist …..


3 Gedanken zu „Die Drachen fliegen tief – Ribes Wikinger“

  1. Uiiiiiiiiiiiii Schade, jetzt ist der Langhaus-Test so lange her das ich nimmer weiss was ich anklickte…bei der Trefferquote wars wohl das falsche 🙂
    Du versteckst Erdbeermarmeladengläser vor Mitwikingern?
    Ich bin ernstlich erschüttert!
    Alles in allem sehr informativ, die Bebilderung … aber nochmal zu den WikingBetten…man schläft doch sicher nicht auf dem blanken Lattenrost? Oder? 🙂
    Was legte sich der alternde WohlstandsWiking denn unter?
    Strohsäcke?
    Gruss,
    Zucker 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.