A Viking Toy Horse

Die Grenze des Mittelalters liegt wieder viele hundert Kilometer hinter mir. Am Vatertag lag sie in Gross Pinnow, Lunula hat ausgiebig von unserem ersten Lager als Wikinger berichtet. Viele Hochmittelalterliche und wenige Wikinger waren da, zum Glück gab es den unerwarteten Besuch von Svart an unserem Feuer.

Ich selbst hatte mir vorgenommen, die Tage zu einem ersten Versuch mit Holzschnitzen zu nutzten, natürlich um ein wikingisches Artefakt nachzubilden.

Also nahm ich mein mein Helle-Messer und ließ es auf ein Stück Lindenholz los ….. jammervoll, da ich zuvor damit zwei Wäscheleinen mit unerwartetem Stahldrahtkern durchschnitten hatte. Also erst mal Messerschleifen, was auch klappte, nachdem ein freundlicher Mitwikinger mir erklärte und vorführte, wie es funktioniert.

Frisch geschärft ging’s von Neuem ans Werk, ein Spielzeugpferd nachzubilden. Es sind bereits mehrere Spielzeugpferde aus der Wikingerzeit gefunden worden, wie Ihr bei Stephen Wyley abgebildet seht.

Hier mein Ergebnis:

Viking Toy Horse 1

 

 

 

 

 

 

Gar nicht so schlecht! Am Kopf will ich noch etwas arbeiten, ausserdem muss das Pferd noch geschliffen und geölt werden.

Und demnächst die Beantwortung der Frage: Wie schleift man ernsthaftes Schnitzwerkzeug?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.