Die Mittelaltermärkte – ach ja

Wenn Ihr das echte Mittelalter erleben wollt, besucht einfach Mittelaltermärkte, danach wißt Ihr Bescheid.

Gar lustig geht es da her! Man spricht mittelalterlich „Seyed gegrüßet und zahlet drey Silbelinge“, es werden Waren gehandelt wie indische Halstücher aus dem Mittelalter, mittelalterliche Gruftikleider aus Nicki-Samt oder gerne auch das glänzende Schwert von Karl dem Großen mit diesen spitzen Zacken…………

Ein Gedanke zu „Die Mittelaltermärkte – ach ja“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.